Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


  • Unterschiede

    Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

    Link zu dieser Vergleichsansicht

    Both sides previous revision Vorhergehende Überarbeitung
    unser_werdegang [13.02.2015 22:35]
    Externe Bearbeitung
    unser_werdegang [26.07.2017 11:31] (aktuell)
    Stefan Goldschmidt
    Zeile 7: Zeile 7:
     Das Engagement der mittlerweile größer gewordenen Vereinigung wuchs in der Folgezeit immer stärker an. Das gemeinsame Interesse galt der Steinachtalbahn Ebersdorf b. Cob. - Hof-Steinach - Fürth am Berg (- Neustadt b. Cob.), die seinerzeit nur noch dem Güterverkehr diente. Ziel war es, diese landschaftlich recht reizvolle Strecke durch Sonderfahrten wieder zu beleben. Das Engagement der mittlerweile größer gewordenen Vereinigung wuchs in der Folgezeit immer stärker an. Das gemeinsame Interesse galt der Steinachtalbahn Ebersdorf b. Cob. - Hof-Steinach - Fürth am Berg (- Neustadt b. Cob.), die seinerzeit nur noch dem Güterverkehr diente. Ziel war es, diese landschaftlich recht reizvolle Strecke durch Sonderfahrten wieder zu beleben.
      
    -Aufgrund der gewachsenen Aufgaben und Ziele sowie der kontinuierlich angestiegenen Mitgliederzahl war eine ordentliche Vereinsgründung unumgänglich. So erfolgte ​im Oktober 1986 die offizielle Gründungsversammlung der "​Steinachtalbahn-Staffelsteiner Eisenbahnfreunde"​ (SSEF) als eingetragener Verein mit Sitz in Coburg. Seither sind zehn Jahre vergangen und die bisherige Bilanz kann sich sehen lassen. Fast zwanzig Sonderfahrten in ganz Oberfranken,​ bereits ​achtzehn ​Mal die "​Coburger Modellbahntage",​ zwei vereinseigene ​Eisenbahnwagen sowie zwei Modellbahn-Anlagen in der Spurweite H0 und vier Bücher zur regionalen Eisenbahngeschichte.+Aufgrund der gewachsenen Aufgaben und Ziele sowie der kontinuierlich angestiegenen Mitgliederzahl war eine ordentliche Vereinsgründung unumgänglich. So erfolgte ​am 25. Oktober 1986 die offizielle Gründungsversammlung der "​Steinachtalbahn-Staffelsteiner Eisenbahnfreunde"​ (SSEF) als eingetragener Verein mit Sitz in Coburg. Seither sind über dreißig ​Jahre vergangen und die bisherige Bilanz kann sich sehen lassen. Fast zwanzig Sonderfahrten in ganz Oberfranken,​ bereits ​dreiunddreißig ​Mal die "​Coburger Modellbahntage",​ zwei vereinseigene Modellbahn-Anlagen in der Spurweite H0 und zahlreiche ​Bücher zur regionalen Eisenbahngeschichte.
      
    -Ferner erscheint seit 1984 die Vereins-Zeitschrift SCHIENE aktuell, welche viermal jährlich über das Eisenbahngeschehen aus Franken und Thüringen berichtet. Eine positive Zusammenarbeit besteht auch mit anderen Vereinen, beispielsweise der Dampfbahn Fränkische Schweiz in Ebermannstadt,​ dem MEC 01 in Münchberg und dem Deutschen Dampflok-Museum in Neuenmarkt und dem Fahrgastverband ProBahn. Diese berichten in der SCHIENE aktuell über ihr Vereinsgeschehen und nutzen die Zeitschrift als Mitteilungsblatt für ihre Mitglieder.+Ferner erscheint seit 1983 die Vereins-Zeitschrift SCHIENE aktuell, welche viermal jährlich über das Eisenbahngeschehen aus Franken und Thüringen berichtet. Eine positive Zusammenarbeit besteht auch mit anderen Vereinen, beispielsweise der Dampfbahn Fränkische Schweiz in Ebermannstadt,​ dem MEC 01 in Münchberg und dem Deutschen Dampflok-Museum in Neuenmarkt und dem Fahrgastverband ProBahn. Diese berichten in der SCHIENE aktuell über ihr Vereinsgeschehen und nutzen die Zeitschrift als Mitteilungsblatt für ihre Mitglieder.
      
     Ein Hauptaugenmerk der Vereinsarbeit galt schon frühzeitigt die Förderung des öffentlichen Personen-Nahverkehrs in der Region. Leider ist die Einrichtung eines Verkehrsverbundes im Coburger Land unter Einbeziehung der Nebenstrecken Coburg - Rodach und Ebersdorf - Weidhausen Ost am fehlenden Miteinander der politischen Mandatsträger gescheitert. ​ Ein Hauptaugenmerk der Vereinsarbeit galt schon frühzeitigt die Förderung des öffentlichen Personen-Nahverkehrs in der Region. Leider ist die Einrichtung eines Verkehrsverbundes im Coburger Land unter Einbeziehung der Nebenstrecken Coburg - Rodach und Ebersdorf - Weidhausen Ost am fehlenden Miteinander der politischen Mandatsträger gescheitert. ​
    unser_werdegang.txt · Zuletzt geändert: 26.07.2017 11:31 von Stefan Goldschmidt