Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


  • 34. Coburger Modellbahn- und Modellbautage

    • Ausstellungsbetrieb: Samstag 10-17 Uhr, Sonntag 9-17 Uhr
    • Ausstellungsfläche: ca. 1300 m²

    Das gibt es 2019 zu sehen (wird laufend aktualisiert):
    Am dritten Wochenende, dem 16. und 17. Februar 2019 heißt es wieder „Fahrt frei“ für die Modelleisenbahn im Autozentrum Hommert in Coburg-Creidlitz. Zwischen 10 bzw. 9 und 17 Uhr dreht sich an beiden Tagen alles um Eisenbahn- und Modellbau.

    Der Kracher: Liebevoll verschneite Modelleisenbahn-Winteranlage der Eisenbahnfreunde Lippstadt 1984 e. V. in Spurweite HO (Maßstab 1:87) mit sehr vielen Details. Vorbildsituation der Anlage ist der Einsatz von Wintersport-Sonderzügen im Sauerland z. B. nach Winterberg. Im Einsatz auf der eingleisigen Mittelgebirgsstrecke mit 3 Bahnhöfen und zwei 4-gleisigen Schattenbahnhöfen befinden sich 8 Züge, die (jeweils 4) gegenläufig im Wechsel verkehren. Zusätzlich ist im unteren Bahnhofsbereich ein Bahnbetriebswerk mit Rangierfunktion angeschlossen. Ebenso zu finden ist eine Jägerndorfer Gondelseilbahn, sowie ein Anlagenteil ist mit Faller Car System ausgerüstet.
    Abmessungen: 10 Meter x 1,60 Meter.
    Weitere Details unter: hier

    Aus der Nachbarschaft: Modelleisenbahn-Heimanlage aus Suhl in der in Mitteldeutschland gebräuchlichen Spurweite TT Maßstab 1:120). Auf 8 Meter x 2,5 Meter lässt Thomas Frühauf den klassischen Betrieb der Deutschen Reichsbahn wieder auferstehen. Dampf-und Dieseltraktion teilen sich die Beförderungsleistungen, ein Betriebswerk mit Drehscheibe und Lokschuppen gehört ebenfalls zur Ausstattung.

    Gigantisch: Auf 8 x 4 Meter drehen ansprechende Spur 1-Züge (Maßstab 1:32) Ihre Runden, bespannt von Lokomotiven welche in einem eigenen Bahnbetriebswerk in der Dimension von 6 x 1 Meter betreut werden.

    Erstmalig in der Region zu sehen: Das Coburger Vogelschießen im Modell.
    Nach dem großen Zuspruch zur im vergangenen Jahr gezeigten Kirmes dürfen wir nun tatsächlich eine originalgetreue Nachbildung des traditionsreichen Coburger Vogelschießens präsentieren. Im Maßstab 1:87 tummeln sich neben der Angerturnhalle unzählige kleine Gäste um die sehr detailgetreuen Attraktionen. Die Anlage hat eine Größe von 4×4 Metern, dazu gehört eine „Dekorations-Kasse“. Von dieser können die Fahrgeschäfte von den kleinen Besuchern selbst angesteuert werden können.
    Weitere Details in Facebook unter oder unter hier

    Auch Lego-Fans kommen diesmal wieder auf ihre Kosten. Die Kollegen von Bricking Bavaria haben wieder viel Zeit investiert um unsere Besucher zu überraschen.

    Hand anlegen und Geschicklichkeit beweisen kann der Besucher beim RC-Car-Rennen. Dabei zieht der eine oder andere sicher das Fazit „sieht leichter aus als es ist“, aber Spaß ist garantiert!

    Bei der Tombola winken viele attraktive Gewinne und der vereinseigene „Speisewagen“ bietet bei Live-Musik ganztägig Erfrischungsgetränke, Snacks, sowie Kaffee und eine Auswahl verschiedenen Kuchen. Wer am Sonntag den Ausstellungsbesuch mit einem traditionellen Mittagessen kombinieren möchte, so bieten wir an diesem Tag Braten und Klöß.

    Kurze Wege
    Damit der Weg für unsere Besucher nicht zu lang wird, verkehrt an beiden Ausstellungstagen ein Shuttle-Bus entlang des Fabrikweges und bringt Sie von den Parkplätzen bis zum Ausstellungsgelände und wieder zurück.

    Wir freuen uns auf Sie – Ihre Eisenbahnfreunde Steinachtalbahn-Coburg e.V.

    Eintritt:
    Erwachsene: 4,50€,
    Kinder (ab 90 cm): 1,50€

    Ausstellungsbeispiele:

    schiffe_klein.jpg

    coburger_modellbahntage.txt · Zuletzt geändert: 08.12.2018 07:33 von Stefan Goldschmidt